Was kostet eine Versichererung für eine Photovoltaikanlage?


Wie teuer sind Versicherungen für die eigene Photovoltaikanlage wirklich:

Photovoltaikanlagen sieht man mittlerweile auf sehr vielen Dächern, denn viele Menschen entschließen sich, ihren eigenen Strom durch Sonnenenergie selbst zu erzeugen. Wer eine Photovoltaikanlage auf dem Haus- oder Garagendach haben möchte, der sollte auch über eine Versicherung für die Anlage nachdenken. Besonders wichtig in diesem Zusammenhang, ist eine Versicherung gegen alle Arten von witterungsbedingten Schäden. Dazu gehören unter anderem Sturm, Hagel und auch Starkregen und natürlich Blitzeinschläge. Man sollte keine Photovoltaikanlage bei einer Gesellschaft versichern, die nicht für diese Schäden aufkommt.

Be Sociable, Share!

3 Antworten »

Ich habe meine Photovoltaikanlage auf dem Hausdach selbst montiert und mich auch gleich nach einer passenden Versicherung umgesehen. Die Unterschiede sind groß, aber ich habe eine faire Versicherung für nur 45,- Euro gefunden, die für alle möglichen Schäden aufkommt. Ich denke das lohnt sich.

Comment by Axel K

Wir haben unsere Photovoltaikanlage auch sofort versichern lassen, nachdem sie angeschlossen war. Sicher ist sicher. Ich hab gar nicht darüber nachgedacht, was alles passieren kann, aber ein Blitz reicht tatsächlich aus und die ganze Anlage ist hin. Wenn das passiert, dann zahlt bei uns die Versicherung.

Comment by Alex

Ich kauf mir ja auch kein Auto und versichere mich dann nicht, ich hab auch gleich nach der Montage eine Versicherung abgeschlossen. Es lohnt sich Vergleiche anzustellen, denn die Preise und Leistungen sind doch alle unterschiedlich. Aber wenn man eine gute Versicherung haben will, dann muss man schon etwas mehr bezahlen.

Comment by Agnes

TrackBack URL

Antwort schreiben:

Be Sociable, Share!
Kategorien
Seiten
Letzte Fragen
Letzte Antworten
Sponsoren
Populäre Fragen
Tags