Jetzt wegen der Schuldenkrise in Gold investieren?


Die Schuldenkrise im Euro-Raum nimmt dramatische Ausmaße an. Das Auseinanderbrechen der Gemeinschaftswährung scheint unmittelbar bevorzustehen. In der Schuldenkrise Gold anzukaufen, scheint daher eine sinnvolle Fluchtmöglichkeit zu sein.

Gold befindet sich derzeit auf einem Rekordkurs: Bereits seit längerer Zeit haben Anleger und Privatpersonen angesichts der ungeheuren Schulden der südeuropäischen Länder berechtigte Angst um ihre Ersparnisse und flüchten sich in sichere Anlagen. In einer Schuldenkrise Gold zu kaufen, ist ein weit verbreiteter Reflex speziell in einem Land wie Deutschland, das seine Erfahrungen mit einer großen Inflation gemacht hat.

Gold ist trotz seines derzeit hohen Kurses sicher eine solide Wertanlage: Nicht nur die Schulden der Staaten sondern auch der wachsende Hunger nach Gold in Staaten wie Indien oder China lassen es als wahrscheinlich erachten, dass der Goldpreis auch in Zukunft eher steigen wird, wie man auf gold-goldbarren.com in verschiedenen Artikeln nachlesen kann. Inmitten der Schuldenkrise Gold zu besitzen ist also sicher eine sinnvolle Anlage. Gold ist zudem leicht veräußerlich, so dass man mit einem gewissen Vorrat auch materielle Sicherheit für die unmittelbare Zukunft erhält.

Be Sociable, Share!

Eine Antwort »

Viele Goldshops sind schon wieder ausverkauft und ich habe mich gerade noch eingedckt. Besser mal nicht nur abwarten.

Comment by Thorsten K.

TrackBack URL

Antwort schreiben:

Be Sociable, Share!
Kategorien
Seiten
Letzte Fragen
Letzte Antworten
Sponsoren
Populäre Fragen
Tags