Mich würde interessieren, wieviel Hartz 4 mir zusteht. Wie kann ich das berechnen?

Zum 1.Januar 2005 wurde die damalige Arbeitslosenhilfe und Sozialhilfe zusammengelegt und erwerbsfähige Hilfebedürftige erhalten seitdem Arbeitslosengeld II, auch Hartz 4 genannt, ausgezahlt. Dieses umfasst jedoch nicht nur die Regelleistung, sondern auch die Übernahme der Kosten der Unterkunft, KdU, sowie weitere Leistungen, wie beispielsweise die Übernahme der monatlichen Beiträge zur Krankenversicherung.

Seit 01.01.2013 liegt der monatliche Grundbedarf bei 382,00 Euro für eine allein lebende Person. Sollte  in einer Bedarfsgemeinschaft jedoch auch der Partner Anspruch auf Hartz 4 haben, dann wird an die zweite Person immerhin 90% der Regelleistung ausgezahlt. Aber auch für die Kinder besteht ein Anspruch. Dies ist auch für Familien wichtig, in denen die Eltern beispielsweise keinen Anspruch auf Arbeitslosengeld II haben. So ist es durchaus möglich, dass studierende Eltern für ihre Kinder Hartz V erhalten, auch wenn sie selbst keinen Anspruch darauf haben. So gibt es für Kinder bis zum Alter von unter 6 Jahren monatlich 229,00 Euro, für Kinder bis zum Alter von 13Jahren 259,00 Euro und für minderjährige Kinder bis zum Alter von 17 Jahren 281,00 Euro. Volljährige, noch im Haushalt der Eltern lebende Kinder haben bis zu ihrem 24. Lebensjahr erhalten gemäß Regelbedarfsstufe 3 immerhin 313,00 Euro. Zudem ist es wichtig zu wissen, dass Alleinerziehende einen Mehrbedarfszuschlag beantragen können.

Staatliche Hilfeleistungen gibt es jedoch auch für die Kosten der Unterkunft, die sowohl die Miete als auch die Heizkosten betreffen. Dabei ist zu beachten, dass die Miet- und Heizkosten angemessen sein müssen. Bezüglich der Größe einer Wohnung aber auch in Hinsicht auf die Mietkosten pro Quadratmeter müssen bestimmte Richtlinien eingehalten werden. Nicht selten werden Streitigkeiten  bezüglich der Angemessenheit einer Unterkunft zwischen den Antragstellern und dem Arbeitsamt vor Gericht ausgetragen.

Die Berechnung des eigenen Anspruchs auf Arbeitslosengeld II ist heutzutage denkbar einfach. So bieten verschiedene Website einen Hartz 4 Rechner an. Dieser kann kostenlos genutzt werden und gibt nach Eingabe aller erforderlichen Informationen zur Bedarfsgemeinschaft innerhalb von wenigen Minuten die Höhe des vermutlichen Anspruchs bekannt. Sollte ein Anspruch bestehen, kann man sich den Antrag natürlich im Internet herunterladen und anschließend mit sämtlichen erforderlichen Dokumenten beim Arbeitsamt abgeben.

 

 

Be Sociable, Share!

Keine Antworten »

Keine Antworten bisher.

TrackBack URL

Antwort schreiben:

Be Sociable, Share!
Kategorien
Seiten
Letzte Fragen
Letzte Antworten
Sponsoren
Populäre Fragen
Tags